Ingrid Koch

Ein Tettnanger Original mit viel Witz

Sie mögen humorvolle, geistreiche aber auch nachdenkliche Texte? Sie mögen den schwäbischen Dialekt? Dann werden Sie Ingrid Koch lieben!

Seit mehr als dreißig Jahren schreibt die gebürtige Tettnangerin ihre eigenen Texte, die sie anfänglich nur auf Familien- und Betriebsfeiern vortrug. Schnell kamen Auftritte bei größeren Festlichkeiten in Tettnang  –  wie der Zunftball, der Liederkranz oder das Stadtjubiläum  –  dazu.  2002 war es dann soweit: das erste Soloprogramm kam zur Aufführung. Seitdem ist Ingrid Koch, die sich auch selbst gern als Worthandwerkerin bezeichnet,  auf den Bühnen in ganz Oberschwaben zu Hause.

2008 erschien im Lorenz Senn Verlag das erste Buch mit Ingrid Koch.  Die  „Tettnanger Texte“ waren eine Gemeinschaftsarbeit von ihr und Erika Dillmann.

Ein Jahr später folgte ihr Erstlingswerk „Jetzed“,  mit Klassikern und einigen neuen Texten. Das bisher erfolgreichste Buch von Ingrid Koch erscheint bereits in der vierten Auflage. Im September 2011 veröffentlichte sie  „U´gschminkt…“, in dem sie mit feinsinnigen und facettenreichen Texten begeisterte.  Ende 2012 erschien das erste  Weihnachtsbuch „Scho wieder…“, das derzeit schon in der zweiten Auflage vorliegt. Ihr neustes Werk  „…dees au no“  ist sowohl als klassisches Buch als auch als Hörbuch erhältlich.

Sie möchten mehr über Ingrid Koch erfahren?

Dann besuchen Sie ihre Homepage 

www.ingrid-koch.de

Alle Bücher sind im Lorenz Senn Verlag erhältlich.

Bitte schauen Sie in unserem Onlineshop oder kontaktieren Sie uns.



Ihre Werke

... dees au no

U'gschminkt ...

Jetzed

Scho wieder ...



Vorlesungsprobe